2. JUGI-Ausflug vom 28. Juni 2014 ins Kunstturnmekka der Ostschweiz

Nach dem erstmaligen Ausflug im 2013 in die Flumserberge zum Kletterpark Cliimber führte die diesjährige Reise der JUGI nach Wil ins Kunsturnzentrum RLZ der Ostschweiz.
Die 9 vereinseigenen Leiter und Hilfsleiter durften zusätzlich auf 2 Geräteturner vom Fortitudo Gossau zählen, welche sie bei der Betreuung der knapp 90 JUGI-Riegler vom 1. Klässler bis zur J&S Turnerin unterstützten. Mit 2 Extrafahrten der Post reiste die gutgelaunte Schar nach Wil.

Zum Aufwärmen trennten wir die 1. und 2. Klass Kinder von den Älteren. Die Kleinen begannen mit einem ruhigen Spiel, welches ihnen die Gelegenheit bot, die riesige Halle in Ruhe zu begutachten. Die grösseren Kinder starteten bereits mit einem Hochfangis; da ging es noch nicht mit Vollgas zur Sache; auch hier benötigten die Kinder Zeit, die vielen Turngeräte in Augenschein zu nehmen. Anschliessend liessen die Leiter den Kindern die Zeit und Muse, alles auszuprobieren. Überall lagen dicke Matten, welche die Turnenden bei einem allfälligen Sturz gut abfedern würden. Der Hit waren natürlich die beiden riesigen Schnitzelgruben, in welche viele spektakuläre Sprünge absolviert wurden. Sei dies vom grossen Trampolin, vom Reck, vom Schwebebalken, von den Ringen oder einfach vom Grubenrand aus. Die Möglichkeiten, in die Schnitzelgrube reinzuspringen, gab es deren viele! Allerdings erforderte das Rausklettern aus diesen Gruben viel Kraft! So war manches Kind froh, zwischendurch beim Warten an einem Gerät ein wenig pausieren zu können bis es an der Reihe war.

Das 3 stündige Turnen wurde nur von einer 10 minütigen Zvieripause unterbrochen. Anschliessend gab es für die Mädchen und Buben kein Halten mehr; sie wollten weiterturnen! Obwohl bei einigen Kindern die Kraft mit der Zeit nachliess, gab es keine Unfälle. Unsere vereinseigene Physiotherapeutin hat sich auf allfällige Zwischenfälle vorbereitet.

Leider haben wir uns am Vorabend des Ausfluges aufgrund der Wetterprognosen entschieden, das anschliessende Bräteln bei der Feuerstelle Rosenberg in Zuckenriet abzusagen. Die Kinder nahmen uns das Versprechen ab, dies in naher Zukunft mal nachzuholen.

Hier geht es zu den Bildern vom 2. JUGI-Ausflug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

YouTube
Instagram