23.08.13 – Vereinsabend

ZUCKENRIET  (ei)  Die Riegen des TV Niederhelfenschwil trafen sich in der Sproochbrugg zum jährlichen Vereinsabend. Der Vorstand organisierte eine Sommernachts-Grillparty mit Tischfussballturnier.

Über 60 Turnerinnen und Turner folgten der Einladung zum traditionellen Vereinsabend. Der schöne Spätsommerabend mit angenehmen Temperaturen machte es möglich, die Grillparty im Freien vor der Aula Sproochbrugg durchzuführen. Grillmeister Paul Schefer und sein Helferteam waren für die Verpflegung mit gut gewürztem Braten und anderem Grillgut besorgt. Die Getränke, den Kaffee und die Süssigkeiten offerierte der Verein. So gestärkt freuten sich Teilnehmenden auf das bevorstehende Spielturnier in der Aula.

Professionelle Organisation

Der organisierende Vereinsvorstand um Präsidentin Ursula Künzle liess sich für die diesjährige Austragung des Vereinsabends etwas Neues einfallen. Er engagierte Markus Keel aus Degersheim für die Organisation eines Tischfussballturniers. In der Halle stellte er fünf Spielgeräte zur Verfügung. Einleitend erklärte der Spielleiter den Ablauf des Turniers und die Regeln. Per Computer wurden die Paarungen im Zufallsprinzip zugeteilt. Nach jedem Spiel ermittelte der Computer wechselnde neue Paarungen. Der Rechner sorgte mit einer ausgeklügelten Software dafür, dass immer ausgeglichene Teams mit einem besser und einem schlechter platzierten Partner zusammen kamen.

Jugend an der Spitze

Gespielt wurde auf fünf Punkte, wobei dem siegreichen Paar drei Punkte gebucht wurden. Bei unentschiedenem Ergebnis mit vier zu vier erhielten beide Teams einen Zähler. In den spannenden Partien fiel auf, dass vor allem die jungen Turner offenbar gut trainiert waren und das Spiel am „Töggelikasten“ bestimmten. So zeigte denn auch die Schlussrangliste hauptsächlich Aktivturner an der Spitze. Der Spielleiter zeichnete sie wie bei einem professionellen Anlass mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen aus. Um dem eigentlichen Sinn eines Teamwettbewerbs gerecht zu werden, übergab er bei Punktgleichheit mehrere Anerkennungspreise. Nach Turnierabschluss konnte frei gespielt oder einfach die Geselligkeit genossen werden.

49

Unser ältester und jüngster Teilnehmer des Töggeliturniers mit Vereinspräsidentin Ursula Künzle

 

Bilder vom Vereinsabend in der Sproochbrugg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

YouTube
Instagram