Turnverein goes Fasnacht

Wird das Wetter halten oder müssen wir Turner im Regen Werbung für unser Sportfest im Juni 2011 machen? Pünktlich beim Eintreffen der Turner kämpften sich auch einzelne Sonnenstrahlen durch die Wolken.

Die Line-Dancer nutzten jede Minute aus, um noch einmal ihre Formation zu üben, bevor wir zu unserem Umzugswagen marschierten. Kaum eingetroffen, ging es auch schon los!
Neel und Alan trugen unsere Umzugsnummer und marschierten an der Spitze, gefolgt von unseren jungen Aktiven auf dem Umzugswagen, die uns gekonnt einige Barrenübungen vorzeigten. Anschliessend führten unsere Line-Dancer den Snake-Tanz vor. Für sie war es am Umzug nicht immer ganz einfach: konnten sie doch kaum die Musik hören. Auch war es teilweise schwierig, dem rassigen Tempo des Umzugswagens zu folgen. Trotzdem haben sie einen super Einsatz gezeigt und auch optisch haben sie den Zuschauern einiges geboten. Beim Countryfest im Juni können diese Turner es bereits wagen, das Tanzbein zu schwingen!

Als Nächstes waren unsere kleinen und grossen Cowboys und Cowgirls an der Reihe! Manche Mutter hatte sich sogar die Mühe gemacht, ihrem Kind ein entsprechendes Kostüm zu schneidern! Die Cowboys und –girls hatten zudem die Aufgabe, Flyer und Bonbons unter die Leute zu bringen. Manchmal bekamen die Zuschauer auch eine Ladung Konfetti ab. Unser Bild rundeten die Mitglieder des Sportfest OKs ab, die als Schotten verkleidet, mit Highland-Games-Utensilien bewaffnet, Whiskey-Cola an die Zuschauer verteilten.
Viel zu schnell war der Umzug vorbei und die Eltern konnten ihre Kinder wieder abholen. Wer weiss, ob einige wieder einmal an einem Fasnachtsumzug teilnehmen werden?

Monique Näf-Huber

Alle Bilder in der Gallery

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.