Jahresbericht Netzball Riege

Vor rund 1 1/5 Jahren haben wir beschlossen eine Netzballlriege zu gründen. Seither trainieren wir etwa drei Mal im Monat Netzball und machen das vierte Mal etwas Polysportives. Auf diese Saison hin haben wir beschlossen, an der Netzball Wintermeisterschaft teilzunehmen. Aus diesem Grund besuchten Esther, Gabi und Regina den Schiedsrichterkurs, so dass wir für die Meisterschaft bereit sind.

Am 5. November war es dann so weit. 7 Frauen nahmen den Weg nach Oberriet in Angriff um das erste Mal den TV Niederhelfenschwil an einer Netzballmeisterschaft zu vertreten. Wir starteten ausgezeichnet. Die ersten zwei Spiele konnten wir für uns entscheiden. Ab dem dritten Spiel machte sich die fehlende Rutine bemerkbar. So konnten wir in den darauf folgenden fünf Spielen nur noch einen Satz gewinnen. Nun stehen wir nach der Vorrunde mit 5 Punkten an 6. Stelle, von 8 Mannschaften. Da wir sicher aus unseren Fehlern in der Rückrunde lernen können, sind wir guten Mutes in der Rangliste noch etwas vor zu rücken.

Nebst der Wintermeisterschaft haben wir im Juni mit zwei Mannschaften am Turnfest teilgenommen. Wir erreichten die Plätze 13 und 19.

Auch der gemütliche Teil durfte nicht fehlen. Im Winter haben sich einige Frauen aus der Fit und Fun Riege und der Netzballriege zu einem Wochenende auf der Skipiste getroffen.

Da jedes Jahr im März die Turnhalle eine Woche für die Schule reserviert ist, suchen wir uns jeweils eine alternative für diesen Montag. Dieses Jahr ging es nach Uzwil zum Curling. Wir genossen in der Curling Halle einen lustigen Abend.

Am letzten Montag vor den Sommerferien machten wir einen Spaziergang nach Lenggenwil zur Krone, wo wir eine feine Pizza genossen.

Nach den Sommerferien stand der zweitägige Ausflug in den Tessin auf dem Programm. Bei schönem und angenehm warmem Wetter verbrachten die Frauen, dank der ausgezeichneten Organisation von Gabi und Karin zwei wunderschöne Tage.

Im November durfte Gina ihren 40. Geburtstag feiern. Mit einer Überraschung- Geburtstagsparty im Restaurant Adler hat sie uns verwöhnt.

Zum Schluss des Jahres durfte auch der Chlausabend nicht fehlen. Corinna lud uns in ihr neues Heim zu Glühwein Punsch und feinen Häppchen ein.

 

Regina Petzold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.