Turnfest Häggenschwil

Zuerst die Highlights: 

1.Rang Fit+Fun Frauen+Männer/35+

1.Rang Silvia Keller/Wahlmehrkampf

1.Rang Sonja Kleger/Wahlmehrkampf

3.Rang Aktivriege/Sektionturnen

Der TV Niederhelfenschwil nahm an Wochenende vom 7./8./9. Juni am Turnfest in Häggenschwil teil.

Am Freitagabend hatte die Akrogruppe, zusammengesetzt aus Turnerinnen und Turnern vom TSV Häggenschwil und dem TV Niederhelfenschwil, ihren 6 minütigen Auftritt an der Eröffnungsfeier. Sie durften einen riesigen Applaus entgegen nehmen. Die Akrogruppe tritt auch am 6. Juli am Stadtfest in Wil auf.

Die zwei Netzballfrauenteams starteten am Samstagmorgen zu ihrem Turnier in Roggwil. Beide Mannschaften spielten in je einer 6er Gruppe ihre Vorrunde. Netzball 1 (Esther Th. Daniela Th. Charlotte K., Isabelle A., Yvonne Z.) konnten sich auf dem dritten Rang platzieren, Netzball 2 (Regina P., Jeanette L., Isabel H., Gaby K., Karin P.) auf dem vierten. Dies bedeutete, dass sie ihr Halbfinalspiel um Platz 5-8 gegeneinander spielen mussten. Dank der besseren Punktzahl ging Netzball 1 als Sieger vom Platz. Netzball 1 spielte um Platz 5+6 und Netzball 2 um Platz 7+8. Beiden Mannschaften konnten das Glück nicht auf ihre Seite bringen für das letzte Spiel und gingen somit als Verlierer vom Platz. Am Schluss ergab es den 6. Platz für Netzball 1 und Platz 8 für Netzball 2.

Als nächste Riege stieg die Aktivriege in ihren Sektionswettkampf ein. Mit dabei: einige neue junge Turnerinnen und Turner (Nico Rotach, Leandro und Michel Fürer, Jasmine Bühler, Rahel Fischer, Taufiq Moradi). Sie nahmen alle das erste Mal an einem Turnfest teil. Sie starteten ihren Wettkampf fulminant: den Kettenlauf absolvierten sie mit einer Zeit von 1 Min. 42 Sek., was eine Punktzahl von 9,26 von 10 möglichen Punkten ergab. Die weiteren Disziplinen waren der Hindernislauf/Ballwurf und die Pendelstaffette. Sie erturnten sich in der  4. Stärkeklasse den dritten Platz.

Mit einer Kampfansage „mer sind guet-mer sind besser-mer gwönnet“ starteten die Riegen Fit+Fun Frauen und Fit+Fun Männer in ihren Wettkampf. Sie haben sich zu einer Trainingsgemeinschaft für das Turnfest zusammengeschlossen. Mit 3 Vierer-Gruppen nahmen sie das neue Wettkampfangebot 35+ in Angriff. Dieses neue Angebot ersetzt den Sektionswettkampf Männer/Frauen. Vier koordinative Disziplinen beinhaltet dieser Wettkampf. Mit dem Team TVNH 1 (Sybille S., Silvia K., Sonja K. Paul A.) stellten wir schlussendlich den Sieger in dieser neuen Disziplin. TVNH 3 (Ursula K., Alexandra B., Matthias Sch., Ueli M.) erturnte Rang 6 und TVNH 2 (Paul K., Turi Z., Thomas B., Michael K.) den 16. Platz von 35 Gruppen.

Nach all den Teamwettkämpfen nahmen fast alle am Nachmittag beim Wahlmehrkampf teil. Hier müssen aus 10 verschiedenen Disziplinen 5 geturnt werden, wobei das schlechteste zum Streichresultat wird. Ein Auszug aus hervorragenden Einzelresultaten:

100 Punkte:      

  • Simona Künzle 370 Seilsprünge in zwei Minuten
  • Sonja Kleger 370 Seilsprünge in zwei Minuten
  • Fabian Moser 402 Seilsprünge in zwei Minuten
  • Silvia Keller 368 Seilsprünge

99 Punkte:         

  • Sascha Spörri 21,29 Sek. Hindernislauf

97 Punkte:          

  • Marco Künzle 50.64 m Schleuderball 1,5 kg
  • Silvia Keller 34.79 m Schleuderball 1 kg

96 Punkte:         

  • Christian Jung 12.77 m Kugelstossen 5kg

95 Punkte:         

  • David Künzle 9,65 Sek. 80m Sprint Rasen (Tagesschnellster)

Es gab noch viele weitere super Einzelresultate. Herzliche Gratulation!

Am Sonntag an der Rangverkündigung durfte unser Turnverein die ersten Plätze von Silvia Keller und Sonja Kleger in ihrer jeweiligen Alterskategorie feiern.

Was an einem Turnfest natürlich nicht fehlen darf ist das Fest rundum. Wir haben es alle genossen und mehr wird hiervon nicht geschrieben.

Ein herzliches Dankeschön an den TSV Häggenschwil. Danke für das mega coole Sportfest.

Weitere Bilder findet ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.