Unihockey, ein beliebtes Mannschaftsspiel

In der Dreifachturnhalle des Oberstufenschule Sproochbrugg fand ein Schüler Unihockey Turnier statt.
Ernst Inauen
30 Mannschaften beteiligten sich am Unihockey Turnier des TV Niederhelfenschwil. Ueber 150 Mädchen und Knaben vom Kinderturnen bis zur Oberstufe bestritten in der Turnhalle Sproochbrugg die Spiele

Die Aktiven und die Gruppe Aerobic des Turnvereins Niederhelfenschwil organisierten unter der Leitung von Marco Isler das Spielturnier und unterstützten damit die vorbildliche Nachwuchsarbeit der Jugendriege. Mit einer sinnvollen polysportiven Freizeitbetätigung will der TVN die Schuljugend in Bewegung halten. Auch diesmal beteiligten sich 18 Mannschaften aus der eigenen Gemeinde am Unihockey Turnier.

Einsatz und Spielfreude
In sieben Alters-Kategorien spielten die Teams auf zwei Feldern um Punkte und Sieg. Das dritte Feld war für das Einspielen vorgesehen. Im Vordergrund standen Spielfreude und kameradschaftliche Begegnung. Die Kinder und Jugendlichen zeigten grosse Begeisterung beim Spiel mit dem weissen Lochball. In den intensiven Partien wurde mit grossem Einsatz, aber durchwegs fair gekämpft.

Zuschauer auf der Galerie
Einmal mehr verlief der sportliche Anlass reibungslos und unfallfrei. Zwischen den Spielfeldern und auf der Galerie verfolgten zahlreiche Eltern und Angehörige das Turnier und spornten ihre Mannschaften an. Die Festwirtschaft sorgte für das leibliche Wohl der Besucher und der Spielenden. Bei der Rangverkündigung konnte die teilnehmenden Mädchen und Knaben Naturalpreise aussuchen. Zahlreiche grosszügige Sponsoren ermöglichten diese willkommene Abgabe von Anerkennungspreisen.

Ranglistenauszug
Kat. A: 1. KiTu Muolen, 2. Die 5 Flitzer, 3. Feuerbälle
Kat. B: 1. Forti Boys 2, 2. Die Fussballfreunde, 3. Die Hockey Raudis
Kat. C: 1. Die coolen Girls, 2. Die wilden Fünf, 3. Jugi-Girls
Kat. D: 1. FC Zuzwil, 2. Forti Gate, 3. JKSBB
Kat. E: 1. Mrs Ajax, Mrs. Proper, 3. Forti Ladys
Kat. F: 1. Rawbows, 2. Eifach anderst

Bericht von Infowil.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

YouTube
Instagram