Vom Reisefieber gepackt

Der TV Niederhelfenschwil entführte sein Publikum in alle Welt.
Ernst Inauen
Ueber 300 aktive Sportlerinnen und Sportler des TV Niederhelfenschwil begeisterten in der Turnhalle Lenggenwil mit einer gelungenen Show das Publikum. Die beteiligten Riegen vom Mukiturnen bis zur Männerriege machten auf ihrer Reise um die Welt an vierzehn Stationen Halt. Am Sonntagnachmittag wiederholten sie das Unterhaltungsprogramm für die Familien.

Zweimal volles Haus, strahlende Gesichter der Beteiligten und zufriedene Organisatoren, dies das Fazit der Turnshow 2008. Der Turnerfamilie gelang es, mit einem ideenreichen Konzept und abwechslungsreichen Darbietungen den Turnfreunden und Gästen einige Stunden bester Unterhaltung zu bieten. Unter der Gesamtregie von Ueli Moser zeigte das Leiterteam der beteiligten Riegen mit ihren Aktiven eine tolle Show. Das attraktive Bühnenbild und die Saaldekoration wiesen auf das Motto der Turnershow hin. Zur Ueberbrückung der Pausen beim Bühnenumbau amüsierten Liz Monteleone und Klär Keller das Publikum mit witzigen Sketches, die sich zumeist auf die folgenden Nummern bezogen. Auf Grossleinwänden wurden die Riegen gezeigt, welche auf der Bühne ihren Auftritt hatten.

Bewegung macht Spass
In der prallvoll besetzten Turnhalle Lenggenwil durften die Kleinkinder des Muki-Turnens den Turnerabend eröffnen. Ihnen gefiel es noch am besten zu Hause, wo sie sich mit ihren Müttern und Vätern in Haus und Schwimmbad betätigen konnten. Im Heidiland fühlten sich die Mädchen und Buben des Kinderturnens wohl. Die Lenggenwiler Gruppe des Mukiturnens veranstaltete zum Hit „Swisslady“ eine Rutschpartie. Dann ging der Run auf attraktive Reiseziele in aller Welt los. Die Männerturner liessen in Bayern als „Holzhackerbuam“ ihre Aexte auf einen Baumstamm knallen. Für ihre Schuhplattler und den harten Einsatz ernteten sie ein grosses Bier und tosenden Applaus.

Vampire und Piraten
Rumänien war das Ziel der Schülerinnen und Schüler der ersten bis dritten Klasse, wo sie die Vampire entdeckten. Eine schöne Show boten die Mädchen der Unterstufe Niederhelfenschwil, welche mit Silberpompons einen glitzernden Effekt erzielten. Die B-Turnerinnen zog es nach Schweden, wo sie von der Popgruppe ABBA zu einem rassigen Auftritt bewogen wurden. Auf den Spuren der Wikinger wandelten die Knaben aus Niederhelfenschwil.

Sommer in Neuseeland

Eine weitere Jugi-Gruppe reiste nach der Pause in die USA, um in Hollywood mit Springseilen und mit Sprüngen übers Minitramp ihre Beweglichkeit vorzuführen. Sprünge und Pyramiden zeigten die gleichaltrigen Knaben. Die weiteste Reise unternahm die Fit and Fun-Riege. Sie traf nach vermeintlichem Winterwetter heisse Sommertemperaturen an, was sie zum Wechsel in die Badehosen veranlasste und zu akrobatischer Betätigung animierte. Die J + S-Gruppe wurde in China von der Eröffnung der olympischen Spiele inspiriert.

Auswärts schön, zu Hause noch schöner
Obwohl im Verein keine eigentliche Kunstturnerriege besteht, zeigte die gemischte Gruppe der Aktiven gefällige Uebungen am Barren, Stufenbarren und bei Bodenübungen. Zum Abschluss demonstrierten die A-Turnerinnen, dass man sich nach langen Reisen in ferne Länder wieder nach der Heimat sehnt. Nach Appenzellermusik führten sie eine gelungene Tanznummer vor.

Polysportive Freizeitbetätigung
Nach jedem der beiden Programmblöcke präsentierten sich die beteiligten Riegen zu einem farbenfrohen Schlussbild auf der Bühne. Sie wurden mit ihren Leitern durch Roman Isler und Karin Pisan vorgestellt. Die Präsidentin des Gesamtvereins, Ursula Künzle wies auf das breite Angebot des polysportiven Vereins hin. Sie dankte den Sponsoren, den Eltern und Besuchern sowie dem Leiterteam für die Unterstützung. Am Samstag spielten die „Colibris“ Unterhaltungs- und Tanzmusik. Das Küchenteam verwöhnte die Gäste mit einem feinen Menü.

Bericht von Infowil.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

YouTube
Instagram